Homöopathie

Wenn der Körper, trotz optimierter Lebensbedingungen – siehe Naturheilverfahren – nicht in der Lage ist, eine Funktionsstörung zu überwinden, kann die Homöopathie hilfreich sein. 

Wenn wir bei dem imaginierten Bild eines Hausbaues bleiben, könnte man sagen, dass die homöopathische Behandlung dem Gang zum Architekten entspricht, den wir auf einen Rechenfehler im Bauplan hinweisen.

Wissenswertes

Kaum eine Therapieform wird so missverstanden, wie die Homöopathie. 
Hier ein Versuch, diese Methode möglichst klar zu erläutern.

Samuel Hahnemann (1755 - 1843) war sowohl Arzt als auch Apotheker und hat sich als Hygieniker und in der chemischen Forschung in mehrerer Hinsicht verdient gemacht. Seine Entdeckung der Homöopathie geschah eher aus Versehen – auf der Basis eines Selbstversuches. Dabei erkannte er, wie sich die Wirksamkeit durch weitergehendes Verdünnen qualitativ verändert, statt nur geringer zu werden.

Dieser Effekt beruht jedoch nicht auf der Verdünnung alleine, sondern entsteht durch die massive mechanische Bearbeitung von Substrat und Lösungsmittel in jedem Verdünnungsschritt. Das dabei entstehende Wirkungsspektrum, das wir als Arzneimittelbild bezeichnen, wird heute in Versuchsreihen an freiwilligen menschlichen Prüfern ermittelt. 

Solche Beobachtungsstudien bezeichnet man als empirische Forschung, was eine etablierte und anerkannte Methode der Wissenschaft ist. 

Aude sapere

"Wage zu wissen und Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen."

 (Immanuel Kant)

 

Praxis für Integrative Medizin
Gudrun Kohlhase · Lütjenburger Str. 3 · 24306 Plön · Tel. 04522 - 17 77
team@praxiskohlhase.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8 - 12 Uhr und nach Vereinbarung

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.